Sonntag, 26. September 2010

Kreisch......

Ein mega-gigantisches-riesen-Loch in meinem Sommerstrickkleid.
(Siehe Blogeintrag vom 23.06.2010)


Da wäscht man es im Hand-Programm mit Perwoll auf 30° und es kommt mit so einem Loch heraus. Das Loch ist leider grösser als es auf dem Foto ausschaut. Das offene Stück ist ca. 6 cm breit.
Irgendwie muss da der Faden (Lana Grossa "Giava") gerissen sein, da ich neue Knäule immer am Rand anfange. Sehr ärgerlich.
Mal schauen ob ich noch Reste davon habe und wie ich das Loch am besten flicken kann. Natürlich musste es auch noch an der Vorderseite und schön in der Mitte kaputt gehen, sonst wäre es ja zu einfach gewesen ;-)

Kommentare:

Mumintroll hat gesagt…

Oh, das ist wirklich ärgerlich.
Lieber Gruss
bettina

Lunacy hat gesagt…

Oh, das ist wirklich ärgerlich. Vielleicht wäre das in einem extra Beutel für Wäsche nicht passiert?
Naja, eh zu spät und wenn du kein passendes Garn mehr hast zum Flicken, machste eine passende Applikation gestickt, gehäkelt oder genäht drauf. Apps sind doch jetzt mega in.*s* Die deinen Ärger darüber voll verstehen kann.
LG
Anja

BiBii hat gesagt…

Ohhhh nein! Das würde mich auch mächtig ärgern. Ging mir bei meinem Kleidchen genauso- nur das ich den Fehler gemacht habe und den Knoten in der Wolle einfach verstrickt habe....
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du das gute Stück retten kannst und bin schon auf Bilder gespannt!

Liebe Grüße, BiBii

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ach du Schande,das ist ja wirklich ärgerlich,hoffentlich kannst du es so flicken dass man nix mehr sieht!
LG Sonja

Lee-Ann hat gesagt…

scheibe...und das bei so einem tollen teil...mist, ich fühl mit dir!
liebe grüsse lee-ann

Ela hat gesagt…

ohje wie schade :( ich hoffe, du kannst es noch irgendwie retten! herzliche Grüsse von ela

Sandra hat gesagt…

das ist ja super ärgerlich - hoffentlich findest noch ein Stück Garn zum flicken ;-)
LG Sandra