Posts mit dem Label Baby / Child werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Baby / Child werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 6. Juli 2014

Rumgeeiere....

Vielen Dank für die lieben und aufmunternden Worte auf meinen letzten Blogeintrag.
Es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist mit dem Wollhamstertrieb und dass bei mir alles noch im grünen Bereich ist.
Ich dachte mir ja, wenn ich hier meinen Hamstertrieb öffentlich mache, wird mir das Druck machen, etwas produktiver zu sein. Aber das war wohl nichts.
Im Moment eiere ich an jensten Projekten herum aber bringe nichts richtig zu Ende. Ich war sogar so motiviert und nahm ein Knäuel Sockenwolle mit in die Spontan-Woche Urlaub. 


Den Bund habe ich geschafft...weiter kam ich nicht, auch wenn ich ohne Hemmungen an den Hippen Stränden von Mykonos unter dem Partyvolk gestrickt habe.


Ich habe sogar noch meinem Freund gefragt, ob es ihm peinlich wäre, wenn ich mein Strickzeugs am Strand auspacke, aber das war ihm egal :-)

Immerhin habe ich noch das Jäckchen fertig gestellt, bevor das Baby schon wieder daraus herausgewachsen wäre.

So, nun gehe ich und trete mir selber in den Ars.... damit mal wieder was richtiges fertig wird.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.
Liebe Grüsse Silvi

Montag, 19. Mai 2014

Tja....

Es fing mal harmlos an mit zwei Standard Plastikboxen à je 40 Liter Füllinhalt.
Da hatte ich meinen Wollvorrat verstaut. Die Zeit verging, auf der Welt wurden Schafe geschoren, Baumwolle wurde gepflügt und verarbeitet und ich habe sie natürlich gekauft. Irgendwann waren die zwei Boxen voll und ebenso alle mir zugänglichen Schubladen. So kam es, dass die eingekaufte Wolle in den Einkaufsäcken blieb und schön nebeneinander in meinem Bastelzimmer aufgereiht wurden.
Mein Freund meinte dann irgendwann, ich soll es doch in den Keller tun, damit es nicht so auf dem Boden rum "liegt". Gesagt getan, die Säcke kamen in den Keller. Da ich nun wieder sooo viel Platz hatte, habe ich fleissig weiter Wolle gekauft, die Schafe sollten ja nicht umsonst geschoren worden sein. Nach ein paar Monaten sah es in meinem Zimmer wieder gleich aus wie vor der Kellerverräumaktion. Mein Freund konnte natürlich nicht verstehen, warum man so viel Wolle kauft, wenn der Keller doch voll damit ist. Aber eigentlich ist er ja Schuld, hätte er mir nicht Platz geschaffen, wäre ich nie auf die Idee gekommen, weiter Ware zu kaufen ;-)
Nun ist das "Problem" gelöst. Wir haben für mich 4 neue Plastikboxen mit je 80 Liter!!! Füllinhalt gekauft. Die ganze Wolle wurde nun mit System darin verstaut. Hier sind nun ca. 320 Kilogramm Wolle und hinten bin noch etwas ich (ich bin 177cm gross).
Nun hoffe ich, dass Ihr mir sagt, dass alles noch im grünen Bereich ist und dass es noch andere mit so einem Vorrat gibt ;-)

 

Aber es wurde auch etwas weniges davon verstrickt, obwohl dies sicher nicht ins
Gewicht fällt.


Lana Grossa Meilenweit Neon Degrade
 
 
Schachenmayr Zoofari Color und Babykleinigkeiten für Freunde
  




Sonnige Grüsse und eine schöne Woche,  Silvi

Sonntag, 19. Februar 2012

Wollabbau

Ein knapper Rest von 402 Gramm Lana Grossa "Pallone" galt es zu verarbeiten. 
Bis auf ein paar Meter Resten reichte die Wolle für das Shirt. Farbe und Muster gefallen mir gut, nur finde ich das Shirt etwas zu kurz und zu weit. Hätte es lieber eine Grösse kleiner angeschlagen, dafür hätte ich etwas mehr in der Länge geben können oder ein Bündchen, aber das habe ich mich nicht getraut. Wäre sehr ärgerlich gewesen wenn es plötzlich für ein zweites Schulterteil nicht gereicht hätte. Darum blieb ich brav bei der angegebenen Anleitung.
Mal schauen ob ich es behalte oder verschenke.
































Anleitung: Schachenmayr Inspiration 103 (2008), Modell 6289
Material: Lana Grossa Pallone


Verschenkt wurde bereits das Babyjäckchen mit passenden Schüchchen für die Kleine meiner Freundin, die im April erwartet wird. Endlich wieder ein Mädchen und ich kann mich wieder voll in Rosa und Pastell austoben :)



Dienstag, 25. Oktober 2011

Doch noch einmal...

Ich habe mich doch noch einmal überreden lassen...und zwar zu einer Babydecke.
Da ich wieder mal Lust hatte etwas zu häkeln, habe ich einige meiner Wollreste zusammengesucht (auch solche von der vorherigen Babyjacke) und habe an diesem Weekend die Decke gehäkelt mit den Massen 80x80.
Nun ist aber endgültig Schluss mit dem Babyzeugs bis April 2012..da hat sich  das nächste Baby einer Freundin angekündigt. (Muster Ravelry Crochet Ripple Baby Blanket, Material Lana Grossa Merino Big).

Dienstag, 18. Oktober 2011

Ja, ja sie sind ja süss...

Aber langsam reicht es trotzdem.
Die Freundin für die ich schon die 5 Babyschüchen gestrickt habe will immer mehr. Sie ist richtig Wollsüchtig geworden...blöd nur, dass sie selber nicht stricken kann und nun die ganze Babygarderobe von mir gestrickt haben will ;-)
Ein Jäckchen mit passender Mütze gab es noch (gestrickt mit Lana Grossa Merino Big), aber all die weiteren Mützen mit Bommel, ohne Bommel, mit Ohrenschutz, ohne Ohrenschutz, Strampler und Tragetuch die sie auch noch in Auftrag geben wollte, habe ich abgelehnt. Es freut mich natürlich wenn ich anderen mit so kleinen Geschenke eine Freude machen kann, ab viel lieber mache ich an meinen Projekten weiter.














Für diese Weihnachten nehme ich das erste Mal keine "Aufträge" an, da es jedes Jahr immer mehr wurde und ich dann plötzlich total im Stress war, dass alles rechtzeitig fertig wird.










Donnerstag, 22. September 2011

Wenigstens etwas.....

Huch, seit 4 Monaten habe ich nichts mehr gemacht. Es war die totale Strickunlust. Ich war zwar immer an etwas dran, aber nach ein paar Tagen hat mir entweder das Projekt nicht gefallen, das Material, die Farbe...etwas war immer.  Aber nun ist die Krise überstanden und ich bin wieder voller Freude daran meine Wintergardarobe aufzustocken. Mehr dazu später...

Für den Anfang habe ich mal ein paar Babysocken gestrickt. Eigentlich gab es am Anfang wie immer das obligatorische Babysockenpaar für das Neugeborene. Da die Mutter ab so begeistert war, hat sie gleich noch ein paar mehr in Auftrag gegeben.





Für eine andere Kollegin, gab es noch ein Kleidchen von der "Initative Handarbeit".


Alles in allem Kleinkram, aber gut um eine Strickkrise zu überwinden.


Dienstag, 1. Februar 2011

Maschine....

Genau so kann man mich nennen: Maschine. 
Knallhart laufe ich an jedem Wollgschäft und Regal vorbei... ohne etwas zu kaufen. Ich schaue zwar und seufze, sage mir dass mein Lager viel zu voll ist, seufze nochmal..fasse es an, studiere die Farben, seufze zum dritten Mal, doch dann gehe ich weiter ohne etwas zu kaufen.
Aber ich glaube, Morgen wird die Maschine schwach, ich liebäugle mit einem neuen Bändchengarn von Lang Yarns.  Es ist halt zu schön um hart zu bleiben.

Meine 4 Projekte hatten eine kleine Pause wegen einer neuen Erdenbürgerin. Als Willkommensgeschenk gibt es für sie diese Babyjacke.

Dienstag, 14. Dezember 2010

Adventszeit....

Schön gibt es immer noch Leute die selbstgemachtes verschenken bzw. geben sie es in Auftrag ;-)

Erster Auftrag war ein Kinderponcho in Grösse 74. Weil die Auftrageberin ihn so schön fand, bestellte sie noch einen für ihre Tochter. Ebenfalls in Grösse 74 (Lang Yarns Omega+)















Dann gab es noch einen Auftrag für Socken. Gestrickt mit Meilenweit Solo Colore. Den Farbverlauf fand ich so schön, dass ich gleich noch 2 Knäule für mich nachkaufen ging.

Und zum Schluss gab es noch ein Geschenk von mir: Eine Hello Kitty Mütze.
Die Mütze wurde sofort zur Lieblingsmütze erklärt und wird nun ständig getragen.

Alle Aufträge wurde Termingerecht erledigt, alle sind glücklich, auf mich warten zwei Wochen Urlaub mit nichtstun, Weihnachtshopping, Glühwein trinken und draussen liegt Schnee. Was will man mehr. Schöne Adventszeit.

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Hallo....

Ich stelle mich mal kurz vor. Mein Name ist Lilly und ich bin schon über 2 Jahre alt. Meine Mama hat eine Arbeitskollegin die einen Strickblogg mit dem Namen "Was soll die Masche" führt und die für mich immer kleine Stricksachen macht.

Diesmal wurde ich überrascht mit diesem Kleidchen. Sie hat es einfach so aus dem Bauch herausgestrickt.


Also ich bin happy mit dem Kleidchen. Das hat sie gut hinbekommen.
Das sind genau meine Farben und es passt.
Die Wolle ist soooo kuschelweich. Sie ist von Lana Grossa und heisst "Teddy Print".
Da ich seit dem Sommer schon wieder ein rechtes Stück gewachsen bin, passe ich nun auch wunderbar in mein Lieblingsjäcklein hinein. Ich würde es am liebsten jeden Tag tragen, aber Mama lässt mich nicht. Sie sagt so Sachen wie, man muss es auch mal waschen, oder du kannst doch nicht immer das gleiche tragen. Verstehe ich zwar nicht, aber sie hat das sagen. Dabei sehe ich damit so hübsch aus.

Mal schauen was als nächstes für mich gestrickt wird. Eines ist sicher, sobald ich grösser bin werde ich auch stricken lernen und mir ganze viele rosa Jäcklein stricken, die ich jeden Tag tragen werde. Genau so mache ich es. Bis zum nächsten Gast-Blog-Eintrag
Lilly.

Dienstag, 21. September 2010

Das ging ja fix....

Eigentlich sollte die Kleine von meiner Freundin erst in 3 Wochen kommen, aber dann ging es ruck-zuck und innert paar Stunden war sie schon da. Mutter und Kind sind gesund und wohlauf :-)

Da ist es total unwichtig, dass ich auf die schnelle noch am Wochenende ein Baby-Jäcklein stricken musste.


Gestrickt mit Catania von Schachenmayr.

Montag, 28. Juni 2010

Küsse für mich...

Die ersten Küsse für mich gab es von meiner Arbeitskollegin um 11.00 Uhr für diese Kinderjacke

Ihre Tochter ist 1 1/2 Jahre alt und alles muss rosa sein. Die Freude war so gross, dass ich umarmt, geküsst, umarmt und wieder geküsst wurde. So kann eine neue Arbeitswoche immer beginnen.


(Muster Drops Design, Wolle Schachenmayr Catania)
Weiter Küsse folgten für mich von meinem Chef um 15.30 Uhr. Sein erstes Kind kommt in diesen Tagen. Dafür gab es die Standard Schüchen und für mich eine Umarmung und drei Küsschen auf die Wange wie es sich gehört (ist ja auch mein Chef ;-))

Das nächste Projekt wird sein: Wolle in die Sommerferien im Koffer mit zu schmuggeln. Nicht schmuggeln wegen dem Zoll, sondern wegen dem Freund, der nicht so recht verstehen kann, wie man bei über 30 Grad stricken kann ;-)

Montag, 19. April 2010

Miauuu....

Ein Mädchenpulli für eine 3-jährige die absoluter Katzenfan ist
Die etwas abgewandelte Anleitung ist aus der Schachenmayr Inspiration No. 124. Der Pulli sieht zwar lustig aus, war aber doch etwas mühsam zum stricken, da 4 Knäule dranhängen und nach ein paar Runden musste ich diese immer wieder entwirren.
Die Anleitung wäre mit Schachenmayr "Punto" aber ich nahm was noch übrig war und das war "Catania".
Tut mir leid Pussy Cat...aber nie wieder so ein Pullover

Dienstag, 9. Februar 2010

New Dress

Wieder etwas für eine Arbeitskollegin und ihr 10 Monate junges Mädchen.
Yes Baby, der Sommer kann kommen...

Die Rückseite:

Die Anleitung ist aus der Rebecca Baby + Kids No. 6 und gestrickt mit Sachenmayr "Catania". Davon braucht es nur 100 Gramm und ca. 3 Stunden arbeit.
Die Anleitung ist so einfach, es ist schnell gestrickt, das Ergebnis ist super und die Freude der Mutter ist gross. So soll es sein.

Dienstag, 18. August 2009

An liebe Menschen soll man denken...


...und so jemand netten gibt es bei mir im Geschäft. Eine liebe Arbeitskollegin die mich ständig mit Süssigkeiten mästet und auch sonst ein absolut netter Mensch ist. Ausserdem wurde sie jetzt zum dritten Mal Grossmutter und kann selber nicht stricken. Perfekt für mich ;-))

So kann ich mich wieder austoben und Restknäule verarbeiten. Aber das Schönste ist doch die Freude die ich ihr machen kann.

Ein Babyjäcklein in der Grösse für 6-9 Monate, gestrickt mit Schachenmayr "Catania". Anleitung aus dem Baby Tricot von Manor.



Sonntag, 19. April 2009

Einfach nur süss....

Für Freunde bei denen es bald soweit ist...

Mittwoch, 20. Februar 2008

Kleinigkeiten


Voilà ! Ein Babyjäcklein.....natürlich für ein Baby ;-)
Die Grösse ist für ca. 3 bis 6 Monate, 100% Baumwolle. 
Das Muster ist aus einem alten Baby-Muster-Strick-Heft.
Das war übringens meine erste Passe. Ging leichter als ich dachte, daher stricke ich nur noch solche Kragen.
Ein Scherz, auch wenn es nur ein kleines Strickstück war, wurde es doch recht schwer mit der Zeit.
Dazu gab es noch den gehäkelten Bunny: