Posts mit dem Label Winter werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Winter werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 30. Oktober 2012

J.R., Bobby und ich...

Ja, ich oute mich. Ich bin ein Nostalgiker und schaue mir im Moment alle Staffeln von Dallas an. Beim rumzappen bin ich mal darauf gelandet und habe zum Spass eine Folge geschaut. Ein paar Tage später wieder eine Folge und dann hat es mich gepackt.
Leider bin ich erst ab Staffel zwei mit dabei.
Als Kind habe ich es schon in den 80’er gesehen, mit meiner Mutter. Meinen Vater hat das natürlich nicht interessiert. Der Dienstagabend war immer mein Highlight, auch weil ich nur an diesem Abend bis 22.30 Uhr wach bleiben durfte.
Aktuell bin ich bei Staffel 8. An das meiste konnte ich mich eh nicht mehr erinnern. Oder wusstet Ihr noch, dass Bobby mal blind war? die Southfork Ranch fast abbrannte? Sue Ellen mit Cliff Barnes zusammen war und Jenna Wade nicht zu ihrer Hochzeit mit Bobby kam? Und dann die pompösen Kleider, die Föhnfrisuren und alle trugen auffällige Strickpullover mit Schulterpolstern, Puffärmeln, wilden Mustern. Ich liebe es :-)




Beim Dallas schauen wurde gemütlich ein Holden Shawlette fertig. Endlich mal mit einer Schurwolle die mich nicht kratzt, weil ich diesbezüglich leider etwas empfindlich bin. Die Austermann Murano Lace Wolle hat mir so gut gefallen, dass ich gleich noch weitere Farben gekauft habe, welche nun beim Serien schauen verabeitet werden.

Das wird ein schwerer Schlag für mich, wenn nach Staffel 14 Schluss sein wird. Aber wer weiss, vielleicht schaue ich dann den Denver Clan.

Anleitung:
http://www.ravelry.com/patterns/library/holden-shawlette
Material: Austermann Murano Lace

Montag, 2. Januar 2012

Graue Maus...

Pünktlich zum 01.01.2012 wurde der letzte Winterpulli für diese Saison fertig. 
















Eigentlich ist grau so garnicht meine Farbe aber erst jetzt habe ich bemerkt, dass ich zwei Pullover hintereinander in grau gestrickt habe bzw. Wolle in grau gekauft habe. Aber der Pulli sitzt super, die Farbe gefällt mir gut und ich bin sehr zufrieden damit. 



















Wie gesagt, das ist der letzte Pullover für diesen Winter weil ich jetzt schon bereit bin für Frühling/Sommer Projekte.
Hier hat es bis jetzt genau einmal einen halben Tag vor Weihnachten  geschneit und sonst hat es nur geregnet und es ist die ganze Zeit viel zu warm. So kommt bzw. kam bei mir nie das richtige Wintergefühl auf. Darum beende ich hiermit für mich die Wintersaison. 
Ich habe noch eine Merino Jacke in Arbeit, die ich noch versuche fertig zu machen, da ich da schon das Rückenteil habe. Meine Motivation dazu ist nicht mehr allzugross aber wenn ich es jetzt liegen lasse, dann bleibt es garantiert ein Jahr lang irgendwo unbearbeitet in einem Schrank. Ich habe mir für dieses Jahr  vorgenommen (eigentlich wie jedes Jahr), meine Woll-Vorräte abzubauen und Dinge zu Ende zu bringen, darum werde ich mich bemühen die Jacke fertig zu stricken. Ach ja, die Wolle für die Merino Jacke ist grau. Vielleicht sollte ich meinen obigen Satz nochmals überdenken, dass grau nicht meine Farbe ist ;-)

Allen ein glückliches 2012!

Anleitung: Merino 6, Modell No. 3, Lana Grossa
Material:   Superbingo, Lana Grossa

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Wiederholungen...

Sollte jetzt jemand das Gefühl haben, dass er diesen Schal schon mal auf meinem Blog gesehen hat, dann hat er Recht und ist erst noch ein aufmerksamer Leser ;-)


















Diesen Schal habe ich bereits einmal im Oktober 2010 gestrickt und verschenkt. Nun haben ihn zwei andere an der Beschenkten gesehen und wollten unbedingt den genau gleichen Schal. Die Wolle war von Schachenmayr "Artoro" und zwar so ein "nur für kurze Zeit" Ding. In der Schweiz war die Wolle nicht mehr aufzutreiben und die Ladies waren diesbezüglich nicht sehr bzw. gar nicht flexibel. Es musste genau "Artoro" sein und in der gleichen Farbe. Etwas ähnliches kam nicht in Frage. Schlussendlich haben sie es in Deutschland bestellt und ich habe  letztes Wochenende zwei identische Schals  gestrickt. 

Nun laufen in dem Büro drei Damen mit dem genau gleichen Schal herum, aber das ist ihnen egal, sie sind total happy dass sie nun dieses Teil auch haben. 

Für mich gab es noch einen Loop mit Wolle von Cigno Nero "Rombo".

Freitag, 9. Dezember 2011

Raglanärmel und ich...

Wie schon des öfteren erwähnt, habe ich es nie geschafft, einen anständigen Raglanrand bzw. passende Ärmel zu stricken. Trotzdem gab ich mich nicht geschlagen und habe den Pulli aus der Merino 6, Modell 18 angeschlagen. Irgendwie hat es diesmal geklappt! Die Ärmel passten genau hinein. 
















Gestrickt mit Royal Tweed und wunderbar angenehm zum tragen, obwohl ich finde, dass der Pulli etwas aufträgt. Der Schnitt ist schon sehr weit und dann noch das Zopfmuster vorne...aber was solls, ich habe endlich erfolgreich einen Raglanrand hinbekommen und auch sonst gefällt mir das melierte Grau sehr gut.















Dann wurden noch ein paar kleine Geschenke fertig. 

Montag, 7. November 2011

Loop, Snood, Schlauchschal...

Wie auch immer man das Ding nennen will.
Zwei gab es als Überraschungsgeschenk für zwei Arbeitskollegen, die immer meine Stellvertretung machen wenn ich mal nicht da bin. Der "männliche" Loop ist schlicht 2re,2li gestrickt und die Damenversion gab es mit Netz- und Zopfmuster. Beide haben eine Länge von 1,60m.














Perfekt zum verschenken: schnell gestrickt und die Freude ist gross.

Mittwoch, 9. Februar 2011

Nice to see you again..

Projekt Nr. 1 aus der Mission "Wollvorratverbrauch" ist fertig.
Aber das war es dann auch schon mit dem guten Vorsatz.
Die Jacke habe ich schon mal gestrickt im 2008 in braun. Sie hat mir damals schon sehr gefallen aber ich habe sie verschenkt und darum gab es nochmals eine für mich in Grau mit Merino Big von Lana Grossa. Ich muss zwar noch die Knöpfe annähen aber trotzdem jetzt schon mal das Foto
(Modell aus der Merino No. 3, Lana Grossa)


und ja, ich bin schwach geworden und habe mir von Lang Yarns "Exotic" und "Sol Dégrade" gekauft. Per Zufall beide im Lila Farbverlauf. Aber was soll's, sie sind so schön, wie hätte ich da widerstehen können. Trotz den drei weiteren Projekten, die auf ihre Fertigstellung warten, habe ich die "Sol Dégrade" schon angeschlagen und sie lässt sich wunderbar verstricken, besonders der Farbverlauf gefällt mir sehr gut.