Posts mit dem Label Wolle / Yarn werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Wolle / Yarn werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 20. Januar 2016

Vorrat...

Das letzte Tuch für diesen Winter. Es wurde genau fertig, als  nun endlich die Kälte und der Schnee kam. Es ist total kuschlig und warm und mir gefällt der schöne Farbverlauf.  Am liebsten würde ich das Tuch den ganzen Tag tragen, aber die Büroheizung lässt mir keine Chance dazu. Die Wolle ist von Austermann "Murano Lace" und aus meinem Lager.
Im Wollgeschäft sagte man mir, die Wolle sei ein Auslaufmodell, darum habe ich gleich gehamstert und noch mehr in dieser Farbe gekauft. Vielleicht gibt es nächsten Winter einen Cardigan daraus.

 

Etwas zu viel eingekauft habe ich auch im Dezember als wir am Weihnachtsmarkt in Stuttgart und Ludwigsburg waren. Wie immer habe ich mir gesagt, ich kaufe nur Wolle wenn ich etwas spezielles sehe, wenn ich sie unbedingt brauche, ich seit Jahren danach suche oder ich ohne die ich nicht mehr leben kann.

Natürlich wurde ich sofort schwach, als ich in den grossen Idee Creativmarkt lief und all die schönen Farben für den Frühling sah.
Es war auch nicht hilfreich, wenn die Freundin die einen ausdrücklich vor einem Kaufrausch bewahren sollte, ständig sagt, dass diese Wolle toll sei, die Farben würden mir stehen,  es sei doch Weihnachten und ich soll mir selber eine Freude machen.
Ruck zuck war mein Einkaufskörbchen voll.

An der Kasse hat die Verkäuferin angefangen zu lachen und hat mich sofort zur Lieblingskundin ernannt. Als der Filialleiter durch lief, rief sie ihm zu, dass sie nach mir die Kasse zumacht, sie hätte für heute genug Umsatz gemacht. Als er bei uns stand und meinen Wollberg sah meinte er, er schliesst gleich den ganzen Laden weil nun alle Verkäufer ins Lager müssten um die Regale neu aufzufüllen :-)
 
Aber sooo schlimm ist nun auch nicht. Ich kann ja nichts dafür dass sie so kleine Einkaufskörbe haben, die schnell so voll aussehen, oder? 

  

Montag, 19. Mai 2014

Tja....

Es fing mal harmlos an mit zwei Standard Plastikboxen à je 40 Liter Füllinhalt.
Da hatte ich meinen Wollvorrat verstaut. Die Zeit verging, auf der Welt wurden Schafe geschoren, Baumwolle wurde gepflügt und verarbeitet und ich habe sie natürlich gekauft. Irgendwann waren die zwei Boxen voll und ebenso alle mir zugänglichen Schubladen. So kam es, dass die eingekaufte Wolle in den Einkaufsäcken blieb und schön nebeneinander in meinem Bastelzimmer aufgereiht wurden.
Mein Freund meinte dann irgendwann, ich soll es doch in den Keller tun, damit es nicht so auf dem Boden rum "liegt". gesagt getan, die Säcke kamen in den Keller. Da ich nun wieder sooo viel Platz hatte, habe ich fleissig weiter Wolle gekauft, die Schafe sollten ja nicht umsonst geschoren worden sein. Nach ein paar Monaten sah es in meinem Zimmer wieder gleich aus wie vor der Kellerverräumaktion. Mein Freund konnte natürlich nicht verstehen, warum man so viel Wolle kauft, wenn der Keller doch voll damit ist. Aber eigentlich ist er ja Schuld, hätte er mir nicht Platz geschaffen, wäre ich nie auf die Idee gekommen, weiter Ware zu kaufen ;-)
Nun ist das "Problem" gelöst. Wir haben für mich 4 neue Plastikboxen mit je 80 Liter!!! Füllinhalt gekauft. Die ganze Wolle wurde nun mit System darin verstaut. Hier sind nun ca. 320 Kilogramm Wolle und hinten bin ich noch etwas ich (ich bin 177cm gross).
Nun hoffe ich, dass Ihr mir sagt, dass alles noch im grünen Bereich ist und dass es noch andere mit so einem Vorrat gibt ;-)

 

Aber es wurde auch etwas weniges davon verstrickt, obwohl dies sicher nicht ins
Gewicht fällt.

Lana Grossa Meilenweit Neon Degrade
 
 
Schachenmayr Zoofari Color und Babykleinigkeiten für Freunde
  




Sonnige Grüsse und eine schöne Woche,  Silvi

Sonntag, 5. Januar 2014

Dies und das....

Zuerst einmal wünsche ich Euch allen ein glückliches 2014! 
Ich hoffe, Ihr hattet alle einen tollen Jahreswechsel und dass Ihr gut im neuen Jahr gestartet seid. 

Leider sind nun auch für uns die zwei Wochen Ferien vorbei und Montag Morgen heisst es wieder, arbeiten. Nix mehr mit ausschlafen, in den Tag hineinleben, gemütlich auf dem Sofa rumhängen, bis tief in die Nacht Serien schauen, Prosecco schlürfen und dabei stricken. Schade...

In den zwei Wochen wurde diese Socken fertig:

Gestrickt mit Fluormania Color von Regia. 
Das nenne ich wirklich Neon. Super Farben. Die Wolle könnte etwas weicher sein, aber dafür sind die Farben unübersehbar. Von der Wolle habe ich mir gleich noch andere Farbvarianten besorgt. 

Das zweite Paar habe ich mit "Grigio" von Lana Grossa Meilenweit gestrickt. Diskreter in der Farbe, aber dafür auch vieeeeel weicher im Material.



Dann wurde auch noch diese kuschlige Lochmusterjacke fertig:

 
Gestrickt mit der "Alta Moda Fine Degradèe" von Lana Grossa.
Eine super Wolle aus Alpaca und Merino. Federleicht, kuschelig weich und
so schön wärmend. 
Leider bin ich nicht so zufrieden mit der Jacke selbst. Ich habe sie mir in der Grösse 40/42 gestrickt, da 36/38 mir zu klein ist. Nun finde ich sie aber zu gross. Die Ärmel sind zu weit und obwohl die Wolle so fein ist, träge das Muster irgendwie auf. Gestrickt habe ich mir Nadeln Nr. 4,5. Eine Nr. 4 oder sogar eine 3.5 wäre sicher besser gewesen. Vielleicht werde ich sie aufribbeln. Ich hoffe nur, die Wolle wird nicht zu sehr darunter leiden. 


Die Wolle hat mir aber so gut gefallen, dass ich mir gleich nochmals 500 Gramm gekauft habe. Der Winter kommt bestimmt noch, obwohl es bis jetzt hier noch keine einzige Schneeflocke gab. 
Das Muster ist aus dem Lace Heft No. 3 von Lana Grossa, Modell No. 11 oder hier als Gratisanleitung

Zu Weihnachten habe ich noch diese zwei Loops verschenkt und eine Wurmmütze. 



 
 
Anleitung Wurmmütze: hier
Gestrickt mit Lang Yarns Merino 150

Freitag, 7. Juni 2013

Such a perfect day...

Heute habe ich mein Drops Paket auf der Post abgeholt und seit dem auspacken, bin ich glücklich!  
Keine Ahnung, wie ich die ganze Zeit an der Drops Wolle vorbeigehen konnte. 
 

 
Sie ist so schön weich und die Farben erst....schwärm....
Ja, ja ich weiss, die meisten werden sich jetzt denken, was erzählt die uns hier für alte Sachen, aber ich als Drops-Neuling bin ganz begeistert, auch von der super-schnellen Lieferung vom Strickcafé. Jetzt noch fix den Haushalt erledigen und dann wird der erste erste Knäul angeschlagen. 

Dazu haben wir wunderschönes Wetter, ich habe heute frei und am Abend kommen Freundinnen zu Besuch und bei etwas Proscecco und viel Grill (oder war es eher umgekehrt?) wird geklatscht und getratscht.

Such a perfect day....!!!!!

Sonntag, 3. März 2013

Überlebenspaket...

Letzte Woche wurde unser zu Hause eingenommen und zwar von Familienbesuch aus dem Ausland, welcher sich selber eingeladen hat und dies gleich noch für 10 Tage! 
Da half es auch nicht, dass wir gesagt haben, dass es im Moment in der Schweiz sehr kalt ist und schneit und dass wir ausserdem voll am arbeiten sind und eh keine Zeit bzw. Freitage habe. Das war alles egal und der Besuch kam. Zwar total liebe Leute, aber auch total anstrengend. Nach der Arbeit haben natürlich alle auf uns gewartet und wollten unterhalten werden oder etwas von Zürich und der Schweiz sehen. Ich mag Gäste zwar sehr gerne, aber es wäre schön wenn man in den Entscheid mit einbezogen und nicht einfach überrollt wird. 
Mein Freund und ich haben aber tapfer durchgehalten und ich habe mich selber motiviert und belohnt indem ich für mich neue Wolle bestellt habe.











Entschieden habe ich mich für Viscolino von OnLine. 
Ein super Entscheid. Die Farbe ist perfekt und durch den Leinenanteil ist das Garn total weich und leicht. 10 Tage, ohne einmal die Nadel in den Händen gehabt zu haben. 
Aber nun ist es geschafft. Der Besuch ist vor ein paar Tagen abgereist, unser Zuhause gehört wieder uns, Viscolino ist schon angeschlagen und wir haben uns gesagt, nie wieder für so lange Zeit. Das nächste Mal bestimmen wir für wann und für wie lange, egal was die Familie sagt. 
Und so im Nachhinein....eigentlich können wir froh sein, dass der Besuch sich immerhin telefonisch angekündigt hat ;-))
Liebe Grüsse und ein schönes und ruhiges Restwochenende.




Freitag, 21. Dezember 2012

Kleiner Weihnachts Countdown

Diese Weihnachten habe ich bewusst keine "Bestellungen" entgegen genommen, weil ich die letzten Jahren immer total in den Stress kam. Auch wenn ich genug Zeit einplante, passierte etwas unerwartetes oder ich wurde krank (wie jetzt) und dann ging das gehetzte los.

Darum gibt es von mir nur ein paar kleine, gestrickte Überraschungsgeschenke für Freunde, die nicht damit rechnen.

Da gehen mal 3 Paar Fäustlinge raus.















Gestrickt mit "Boston" von Schachenmayr.
Eigentlich habe ich die Wolle im Herbst bestellt um den Ringelpullover aus einer "Freundin" zu stricken. Ich bin ja Neon-Farben Fan, aber als ich dieses leuchtende Neongelb war selbst für mich zu leuchtend. Auch verstrickt mit Grau, ist es einfach nur Knallgelb hoch 10. Auf dem Foto sieht man das leider nicht so gut, aber das darf ich meinen Mitmenschen nicht antun ;-)















Das Grau passt aber sehr gut für die Fäustlinge und mit den 300 Gramm  Gelb wird sich noch etwas finden.

Dann geht noch eine Mütze mit Mega-Bommel raus. Gestrickt mit Schachenamyr "Merino Super Big Mix".















Für den Freund gibt es noch einen Schal mit falschem Patentmuster aus Lana Grossa "Alta Moda Alpaca" und für Papa einen mit Merino+ von Schachenmayr.











Ein Schal wurde noch blitzartig an 3 Abenden gestrickt, da ich die Wolle erst dieses Wochenende in München gekauft habe. Eigentlich war das erklärte Ziel der Weihnachtsmarkt und trotzdem kam ich wieder mit 3 Kilo Wolle zurück. Aber ich wusste wohl dass das passieren würde, weil ich reiste schon mit einer halbleeren Reisetasche an.
Zum Schluss noch einen Loop für eine Arbeitskollegin mit einem Perlmuster mit "Tosca" von Lang Yarns.

















Und nun freue mich mich darauf, dass ich wieder für mich stricken kann.

Mittwoch, 5. September 2012

Langweilig...

Im Moment bin ich in der lustlosen Strickphase. Daher habe ich auch Wochen gebraucht um das Shirt zu beenden. 














Dazwischen hatte ich zwar noch Urlaub aber trotzdem hatte ich fast zwei Monate an dem Ding. Das Zopfmuster war etwas mühsam. Mir gefallen Zopfmuster zwar sehr gut aber stricken tue ich sie nicht besonders gerne. Daher habe ich das Muster am Rücken weggelassen und alles glatt links gestrickt. Das Shirt sitzt bzw. hängt schön weit und die Wolle ist kuschlig weich.  Obwohl es langweilig zu stricken war, bin ich schlussendlich zufrieden damit. 

Jetzt fange ich mal mit ein paar Socken an. Die kann ich gemütlich vor mich hin stricken bis ich wieder ein Projekt finde, dass mich umhaut. Von all den Neuheiten diesen Winter, haben mich nur wenige Modelle überzeugt. Ich bin halt nicht der Nadel No. 12 oder Mohair Typ. Ist aber auch kein Problem, weil so kann ich endlich anfangen (wieder einmal) meinen Wollvorrat abzubauen. Der sieht im Moment so aus:

















Die unterste Box ist voll mit Sockenwolle und die könnte ich mal langsam abbauen. Wenn ich ehrlich bin, gibt es da noch zwei Grosse Taschen die ebenfalls voll sind mit Wolle, aber die zeige ich lieber nicht, weil die Taschen wirklich seeeeeeeehr gross sind. 

Dafür habe ich alle meine Anleitungshefte schön sortiert und abgelegt. 













...und wie man sieht, hat haben sich auch da ein paar Wollknäuel verirrt...;-)


Anleitung Shirt: Schachenmayr SMC No. 019
Material: Schachenmayr SMC Favorito

Mittwoch, 23. September 2009

Etwas dazwischen....

Wow, ich habe jetzt gesehen, dass ich 11 Leser habe. Das freut mich aber! Eigentlich dürften es jetzt nicht mehr werden, da 11 meine Glückszahl ist aber ich freue mich über jeden mehr.
Fertig wurde mein, ja was eigentlich? Ist die richtige Bezeichnung nun ein Cardigan oder ist es eine Weste? Wie auch immer, ich bin glücklich damit. Das stricken ging doch noch länger als ich dachte. Die Jacke hat zwar keine Ärmel, dafür ist sie lange. Das Modell ist aus dem Merino No.4 von Lana Grossa, Modell. No. 16. Ich habe mir einen kleinen Stehkragen gemacht, weil die Wolle angenehm weich und wärmend ist. Das wäre die "Omega" von Lang Yarns. Omega werde ich bestimmt noch mehr verarbeiten. Wie gesagt, total weich, warm, fusselt nicht und es hat so viele schöne Farben davon. Besonders das Lila gefällt mir. (Nein, ich bin nicht bei der Firma Lang Yarns angestellt ;)



und noch so

Donnerstag, 12. Juni 2008

Habe ich ein Problem ?

Nachdem mein Wollberg umgestürzt war und jenste Knäuel durch das Zimmer rollten wusste ich, dass sich etwas ändern muss. Ich habe mir jetzt fest vorgenommen, wirklich, aber wirklich nur noch meine Vorräte zu verarbeiten. Ich habe mir jetzt selbst ein knallhartes Woll-Kauf-Verbot auferlegt. Was schwer einzuhalten ist, da ich gestern schon wieder so ein schönes, leichtes Sommergarn von Lang Yarns gesehen habe. Bin gaaaaaaaanz Zufällig daran vorbeigekommen, im Warenhaus im obersten Stock, ganz hinten im Ecken.

Ich finde den Anblick ja schön, aber ich muss noch erwähnen, dass es noch einen zweiten "Berg" gibt. Natürlich hege und pflege ich meine Wolle. Das sieht jetzt nur so chaotisch aus weil ich es für das Foto zusammengeschmissen habe. Ich werde das Wochenende mal ein Inventar machen und sie wieder schön aufstapeln. Aber eigentlich ist es doch garnicht so schlimm.......vielleicht könnte ich doch noch....


Donnerstag, 20. März 2008

Wolle

Nach den letzten Socken habe ich wieder Spass daran gefunden Socken zu stricken. Da passte es ganz gut dass es letzte Woche im Aldi-Schweiz Sockenwolle in Aktion gab. Leicht versnobt wie ich bin dachte ich mir: Aldi??? Wolle ???? Naja !!! Aber ich ging dann trotzdem mal schauen und ich war positiv überrascht. In einem Pack waren 4 Knäule von einer Farbe zum Preis von Fr. 8.90. Normalerweise zahle ich für einen Knäul einer Markenwolle so viel.
Die Lauflänge ist ebenfalls 200 M und die Zusammensetzung von 48% Baumwolle, 39% Schurwolle und 13% Polyamid ist auch ok. Ausserdem fühlt sich die Wolle sehr weich an. Da ging es auch schon los mit meinem unkontrollierbarem Hamstertrieb ;-) Erst habe ich mal zwei Pack gekauft. Am nächsten Tag ging aus reinem Zufall wieder bei Aldi vorbei ...